AKTUELLES und Kurzreviews



unser Radio-Partner:



 

 

 LIVE BERICHT:

 


 


Vorbericht:  MAIDEN UNITED Theater Show 2018 / Bad Homburg

(inklusive Interview mit Veranstalter Michael Rehwald)

Noise lebt !! Re-Releases von


hier im Review !!

Neues Album im August:

ACCEPT - The Rise Of Chaos



 

 Aktuelle Reviews:   

Stallion - From The Dead

Orden Ogan - Gunmen

Secret Sphere - The Nature Of Time

Riverdogs - California

Alestorm - No Grave But The Sea

Odium - As The World Turns Black

Interview mit Alex (Äxxl)  von

 

 STALLION

 Live Bericht: 

METAL CHURCH - European Tour 2017 - supp. Comaniac

 

 

Veranstaltungen


LAST IN LINE - supp.: Toseland & Wild Lies / Colos Saal Aschaffenburg

Datum:01.08.2017
20:00



Ronnie James Dios Band mit den größten Songs ihres ex-Chefs – nur 2 Shows in Deutschland

Last In Line, die Band um die Original-Dio-Begleitmusiker Vivian Campbell und Vinnie Appice, hat zwei exklusive Konzerte in Deutschland Anfang August 2017 bestätigt, bei denen neben den Dio-Klassikern auch Material ihres Debüts „Heavy Crown“ zu hören sein wird.

Mit Last In Line betritt 2012 eine Band die Bühne, die aus altgedienten Veteranen des Heavy Rock besteht: Mit Gitarrist Vivian Campbell (Def Leppard), Bassist Jimmy Bain (u.a. Ex-Rainbow, Gary Moore) und Drummer Vinnie Appice (u.a. Ex-Black Sabbath/Heaven & Hell) sowie Keyboarder Claude Schnell spielen die Mitglieder der Original-Begleitband von Ronnie James Dio dreißig Jahre nach ihrem ersten Zusammentreffen wieder zusammen, am Mikro steht Andrew Freeman (u.a. Ex-The Offspring, Hurricane. Lynch Mob).

Das 2016 erschienene Debüt „Heavy Crown“ erreichte in Deutschland Platz 54 und in der Schweiz Platz 49 der Charts. Wenige Wochen vor dem Releasae starb Bassist Jimmy Bain im Alter von 68 Jahren an Lungenkrebs, seit April ersetzt ihn Phil Soussan (Ex-Ozzy Osbourne). Die ersten Deutschland-Shows des neuen Line-Ups im Herbst letzten Jahres überzeugen auf ganzer Linie, Fans des originalen Dio-Sounds kommen voll auf ihre Kosten.

Special Guests der Tour ist die Band um den ehemaligen zweifachen Superbike-Weltmeister James Toseland, in Deutschland nach erfolgreichen Support-Slots mit Black Stone Cherry und Deep Purple bekannt geworden. Mit dem Debüt „Renegade“ und Auftritten mit Größen wie Aerosmith, The Darkness, Reef oder Status Quo hat sich Toseland einen Namen gemacht unter den Fans des melodischen Hardrocks. Nach der Veröffentlichung des Zweitlings „Cradle The Rage“ im April 2016 kehrt der Ehemann von Katie Melua nun mit seiner eingespielten Band (Schwager Zurab Melua an der Gitarre) zurück.

Eröffnet werden die beiden Konzerte von einer jungen Londoner Band, die das Beste aus mehreren Welten vermischt: Neben Elementen aus der goldenen Ära des hedonistischen Hardrocks (Guns N’Roses, Aerosmith, Led Zeppelin) kombinieren Wild Lies die Aggression moderner Bands wie Bullet For My Valentine und Avenged Sevenfold mit einer nicht zu unterschätzenden Portion Alternative Rock. Dazu kommt noch ein sicheres Gespür für eingängige Melodien.



Zurück zur Übersicht




 METAL CRASH FESTIVAL : 

Vorbericht und

Interview mit Veranstalter Michael Rehwald !!


 


              

 Tickets:  https://www.adticket.de/Metal-Crash-Festival.html